google optimierung

Nachdem Sie alle Möglichkeiten an Wortkombinationen durchgespielt haben (Sie haben sich selbstverständlich alles schön brav notiert) können Sie nun die Top-Favoriten der Keywords bzw. Keywordkombinationen ermitteln. Hierbei ist es wichtig dass Sie das eigentliche Ziel – eine gute Platzierung bei google für „SEO Frankfurt“ – nicht aus den Augen verlieren (evtl. hat diese kleine Analyse aber auch gezeigt dass ein anderes Keyword deutlich interessanter ist – dann fokussieren Sie dieses neue Keyword). In Kombination des Hauptkeywords mit der lokalen Eingrenzung und/oder einer Erweiterung (Keywordkombination) kann in der Regel eine Optimierung für das Hauptkeyword sowie deren Variationen erfolgen. Klartext: Sie haben ein Keyword welches stark umworben ist. Nun ermitteln Sie eine Keywordkombination (wobei das Hauptkeyword eigenständig bleiben muss) und optimieren Ihre Seite auf diese Keywordkombination. Dadurch, dass das Hauptkeyword ein eigenständiges Wort ist, optimieren Sie automatisch auch für dieses Keyword.Wenn Sie für die Suchbegriffkombination „SEO Agentur Frankfurt“ bei google auf Platz 3 sind, und dadurch mehr Besucher erhalten, ist dies mit Sicherheit kein Schaden, und wird Sie mit der Zeit immer näher an Ihr Ziel bringen (Top 10 für „werbeagentur“ – so einfach ist es nun auch wieder nicht, die Suchbegriffe sind nur ein kleiner Teil von der Optimierung – aber hiermit legen Sie einen guten Grundstein !)-Tipp !
Versuchen Sie sich für die Startseite auf max. 3 Suchbegriffe festzulegen, die weiteren Suchbegriffe werden in den entsprechenden Unterseiten ihren Platz finden. Ihre Suchbegriffe sollten im Seitentitel, Description, Textinhalt, Datei- u. Verzeichnisnamen, Grafiknamen und Alt-Tags, Linktexten, pdf-Dokumenten und in Überschriften vorkommen (bitte nicht übertreiben, ansonsten besteht die Gefahr, dass dies als Spam gewertet wird – Keyworddichte ca. 3 %). Zur Ermittlung der Keyworddichte finden Sie ein Tool in der Rubrik Analyse Tools online.